Pflegeanleitung Kochsalzlösung

Pflegehinweis Kochsalzlösung:

Wundheilung begünstigen

Um die Wundheilung zu begünstigen, empfiehlt sich das Einweichen mit Kochsalzlösung.

Kochsalzlösung ist einfach selbst herzustellen:
200ml Wasser und 1/4 Teelöffel (1,8g) handelsübliches, jod- und fluorfreies Salz in einem sauberen Gefäß mischen. Eine Erwärmung des Wassers erleichtert das Auflösen. Das Gefäß über das Piercing stülpen und drei bis fünf Minuten einwirken lassen. Danach gut mit klarem Wasser abspülen.
Tip: Falls die Lösung in der Wunde brennt, stimmt das Mischverhältnis nicht ganz.

Bitte achte auf Sauberkeit im gepiercten Bereich.

Ein frisches Piercing darf nicht mit ungewaschenen Fingern berührt werden.

Vermeide es, den Schmuck zu drehen oder zu ziehen, hin und her zu schieben oder ähnliches.

Während der gesamten Abheilphase muß der Schmuck ununterbrochen getragen werden.

Besuche während dieser Zeit keine Saunen, Schwimmbäder, Solarien oder Badeseen. Auch von Wannenbädern raten wir ab.

Vermeide direkten Druck auf das Piercing durch BH, Gürtel, Rucksack, Helm oder ähnliches.

Stress, Hektik und schlechte Ernährung wirken sich negativ auf die Heilung eines Piercings aus.

Drogen und übermäßiger Alkoholkonsum sollten während der Heilungsphase vermieden werden.

Und jetzt wünschen wir Dir viel Freude an Deinem neuen Piercing!

Dein Team vom Tattoos by Zet!

Studio Sprechzeiten:

KEINE BERATUNG PER WHATSAPP!

Mo: geschlossen
Di - Do: 14:00 - 19:00 Uhr
Sa: nur nach Vereinbarung
So: geschlossen

Kontakt Tattoo

0173 - 391 26 76
ricardo@tattoosbyzet.de

Kontakt Piercing

0152 - 57 142 655
christin@tattoosbyzet.de

Studio

Robert-Koch-Str. 10
17268 Templin

Copyright by Tattoos by Zet

Lizenz- und Quellenangaben:
Tätowiermaschine icon icon by Icons8 | Piercing icon icon by Icons8